Wie man unschwer schon in der Überschrift erkennen kann, geht es in meinem neuesten Beitrag um das Fotobuch von Saal-Digital. Lange plante ich schon ein reines Porträt Fotobuch. Jedoch wusste ich noch nicht wo ich dieses drucken lassen wollte, denn mein letztes Fotobuch hatte ich bei White Wall drucken lassen, wo ich auch zufrieden war, aber ich mit der Gestaltungssoftware so meine Probleme hatte.

Das bringt mich auch gleich zum ersten Punkt meiner Bewertung: Die Software bei Saal-Digital ist sehr ausgereift und hat mich positiv überrascht, denn sie hat viele schöne kleine Features die mir die Arbeit um einiges erleichtern, wie z.B. das Lineal-Tool. Dieses ist sehr hilfreich wenn es um die Ausrichtung und Positionierung der Bilder geht. Was ich mir in diesem Zuge wünschen würde, wäre eine Anzeige, die anzeigt wie viel Abstand die Bilder, in cm, zum Rand und zu den anderen Bildern haben.
Was sich aber durch die Rasterfunktion dann auch wieder relativiert hat, welche ebenfalls sehr hilfreich ist, wenn es um die endgültige Ausrichtung der Bilder geht.

Wenn Ihr euch aber selber unsicher, im Setzen eurer Bilder, seid, dann nutzt doch die vorgeschlagenen Layouts der Software. Dort findet Ihr eine sehr große und auch schöne Auswahl an vorgefertigten Layouts. Während meiner Erstellung des Buches habe ich festgestellt, dass ich doch ein paar Bilder zu wenig hatte, um die Anzahl an Seiten zu füllen, die ich mir ursprünglich vorgestellt hatte. Doch kann man ja zum Glück die Seitenanzahl in der Software reduzieren oder erweitern, was für mich eine der TOP FUNKTIONEN ist, denn eine individuelle Konfiguration ist damit dann richtig möglich.
Bleiben wir aber beim eigentlichen Funktionsumfang und beschäftigen uns jetzt mit den Schriften.

Leider fand ich, für mich als Mediengestalter, den Umfang an Schriften sehr dürftig. Ich persönlich empfand keine Schrift als perfekt. Deshalb versuchte ich mir die Worte zu sparen und einfach meine Bilder in den Vordergrund zu stellen.
Für die Testseiten habe ich mich entschieden immer maximal zwei Fotos pro Seite zu verwenden, ansonsten sollten sich die Bilder über die ganze Breite des Papieres erstrecken. Zudem habe ich auch 2 Panorama Portraits erstellt und in die Seiten eingepflegt.

Nach dem Abschluss des Setzens habe ich die Bestellung in Auftrag gegeben und mich auf den Upload konzentriert. Dieser lief erstaunlich problemfrei, da ich bei der Software von White Wall die meisten Probleme damit hatte. Bemerkenswert ist auch, dass die Software trotz der Verwendung einer VM-Umgebung ohne einen Absturz lief, hingegen ich bei White Wall einige Abstürze der Software auf einem realen Gerät hatte.

Das Buch wurde schnell versandt und gut verpackt, keinerlei Probleme, auch nicht bei der Sendungsverfolgung.
Das Buch fühlt sich sehr gut verarbeitet an und das ohne extra Wattierung am Buchband, da ich mich auf das Grundsystem des Fotobuches fokussiert habe

Das Fotobuch überzeugt durch seine satten Farben und der Druckauflösung. Grobe Abweichungen zu den PC Bildern habe ich nicht direkt feststellen können. Was mich lediglich stört ist, dass die erste und die letzte Seite unschön verklebt sind, sodass diese einen leichten Durchdruck haben, was zu einem kleinen „Knick“ bzw. einer Unebenheit im Bild führt.

Software: 4 / 5
Lieferung: 5 / 5
Produkt: 5 / 5